Grafik Josephs Coat

Wie funktioniert die Technik „Josephs Coat“?

Die Technik „Josephs Coat“ ist eine relativ einfache Stempeltechnik.
Sie lehnt sich an die biblische Geschichte von Joseph und seinem bunten Mantel.
Von dieser Geschichte habe ich selbst erst durch das Musical „Joseph and the amazing Technicolor Dreamcoat“ gehört.
Davor war mir diese unbekannt.

Dass die sich auch als Vorlage für eine Stempeltechnik eignet, finde ich total faszinierend.
Daran kannst Du gut sehen, wo Du überall Inspirationen für Deine Kreativität findest!

Jetzt aber zur Stempeltechnik!
Du brauchst nicht allzu viel Material und es ist nicht schwer, ein tolles Ergebnis zu erzielen.
Die Technik „Josephs Coat“ eignet sich daher prima für Gelegenheitskreative, die nicht gleich einen ganzen Fuhrpark an Material zur Hand haben.
Aber auch Einsteiger finden sicherlich Gefallen an dieser einfachen Technik.

Ich zeige Dir Schritt für Schritt, wie Du eine tolle Karte mit dieser Stempeltechnik anfertigst.
Und meine Designbeispiele zeigen Dir, wie diese Karten aussehen können.

Was benötige ich für eine Karte mit der Technik „Josephs Coat“?

Um eine Karte mit der Stempeltechnik „Josephs Coat“ zu fertigen, brauchst Du folgende Materialien:

  • Farbkarton in Weiß 14,35 × 10 cm
  • Farbkarton in Wunschfarbe 14,85 × 21 cm
  • Stempelkissen in Wunschfarben (3–4 helle)
  • Stempelkissen in passender dunkler Farbe
  • Fingerschwämmchen oder Blending Pinsel
  • Gummirolle
  • Stempelset nach Wahl mit Motiven und Sprüchen
  • Versamark
  • Embossingföhn
  • Embossingpulver Transparent
  • Papiertaschentücher

Wie bastele ich eine Karte mit „Josephs Coat“?

Schritt 1:
Falze den Farbkarton in Wunschfarbe an der langen Seite bei 10,5 cm und lege ihn beiseite. Du brauchst ihn erst in Schritt 6 wieder.

Schritt 2:
Suche Dir eine der hellen Farben und nimm mit den Fingerschwämmchen die Farbe gut auf.
Tupfe die Farbe in großen Flecken auf den weißen Farbkarton. Das kann ruhig etwas unordentlich aussehen.

Schritt 3:
Wiederhole Schritt 2 mit den anderen hellen Farben.
Der Farbkarton sollte gut mit Farbe bedeckt sein.
Lass das Ganze trocknen.

Schritt 4:
Stempel jetzt Dein Wunschmotiv mit Versamark auf Dein gefärbtes Blatt.
Bedecke es mit transparentem Embossingpulver und klopfe überschüssiges Pulver ab.
Erhitze das Pulver mit dem Embossingföhn solange, bis es geschmolzen ist.
Lass das Ganze etwas abkühlen.

Schritt 5:
Nimm die Rolle und färbe sie gut mit der dunklen Tinte ein.
Rolle so lange mit der Rolle über den Farbkarton, bis Dir das Ergebnis gefällt. (Natürlich immer mal wieder Tinte aufnehmen nicht vergessen 😉 )

Schritt 6:
Nimm ein Tuch und reibe die Farbe von den embossten Motiven ab.
Klebe das fertige Stück Farbkarton auf Deine in Schritt 1 vorbereitete Karte.

Schritt 7:
Du kannst jetzt noch nach Wahl einen Spruch aufbringen oder mit Strass verzieren.
Oder Du stempelst noch ein oder zwei passende Motive, stanzt diese mit passenden Stanzformen aus und klebst sie mit Dimensionals auf Deine Karte.

Designbeispiele

„Josephs Coat“ Ganz im Augenblick

Diese Karte war 2022 meine erste Karte mit dieser Stempeltechnik.

Josephs-Coat-Ganz-im-Augenblick-Vorderseite

Ich habe für die Grundkarte Farbkarton in Espresso genommen und mit Mangogelb gemattet.
Den Aufleger in Grundweiß habe ich dann mit Blendingpinseln und Tinte in Mangogelb, Osterglocke und Blutorange komplett gewischt.

Den Mohnblütenstängel, die Samen und den Spruch aus dem alten Set „Ganz im Augenblick“ habe ich mit Versamark gestempelt und mit klarem Embossingpulver embosst.

Zum Schluss habe ich den gesamten Aufleger kräftig mit Espresso gewischt, sodass so gut wie nichts mehr vom Untergrund zu sehen war.
Mit einem Küchentuch habe ich dann die Farbe von den embossten Motiven abgenommen und schon erschienen diese wieder bunt.

Den Aufleger habe ich dann einfach nur noch auf die Mattung und auf die Karte geklebt.
Mehr Schmuck habe ich nicht verwendet, denn ich wollte die Technik wirken lassen.

„Josephs Coat“ Gorgeous Leaves

Josephs-Coat-Gorgeous-Leaves-Vorderseite

Bei der zweiten Karte habe ich die gleichen Farben genutzt.
Ich fand, dass sie prima zu Herbstblättern passen.
Daher habe ich hier die Blätter aus dem alten Set „Gorgeous Leaves“ genommen.

„Josephs Coat“ To the Moon

Die dritte Karte wollte ich unbedingt mit den tollen Mondmotiven aus dem Set „To the Moon“ basteln.

Flatlay Karte Mondphasen und Mondsichel in hellen Blautönen embosst und in Marineblau gewischt

Für die Grundkarte habe ich Farbkarton in Marineblau genommen und mit Farbkarton in Rauchblau gemattet.
Den Aufleger habe ich im Hintergrund mit Rauchblau, Babyblau, Pazifikblau und Aquamarin gewischt.
Das Ganze dann mit Marineblau bedeckt.

Nahaufnahme Karte Mondphasen und Mondsichel in hellen Blautönen embosst und in Marineblau gewischt

Das Etikett habe ich mit der „Stanze nach Wahl Fähnchen“ einmal in Rauchblau und einmal in Grundweiß gestanzt.
Der Spruch in Marineblau stammt ebenfalls aus dem Set „To the Moon“.

Josephs-Coat-To-The-Moon-Innenseite-Flat

Im Inneren der Karte habe ich noch einen Einleger in Rauchblau geklebt.
Diesen habe ich mit den Sternchen in Marineblau, Babyblau und Rauchblau bestempelt.

Tipps und Tricks

  • Du kannst auch statt der Fingerschwämmchen die Blending Pinsel nutzen und den Farbkarton großflächiger einfärben.
  • Schwarz als Deckfarbe ist natürlich am besten, denn da kommen die anderen Farben sehr gut zur Geltung. Aber probiere ruhig auch einmal Blau oder Braun aus!
  • Reib nicht allzu fest über die Karte, wenn Du die Farbe von den embossten Motiven abreibst, ansonsten könntest Du zuviel abrubbeln oder gar das Papier beschädigen.
  • Probiere gerne auch einmal ungewöhnliche Farbkombinationen aus.
  • Nimm für den Hintergrund der embossten Motive unbedingt helle, leuchtende Farben, damit die Motive gut zur Geltung kommen!

Wo bekomme ich das Material für die Technik „Josephs Coat“?

Das Material kannst Du bei mir im Onlineshop kaufen.

Aktuell erhältliche Designerpapiere findest Du in dieser Rubrik.
Den Farbkarton bekommst Du hier.
Stempelkissen und weitere Farben findest du auf diesen Seiten.
Suche Dir noch Dein Lieblingsstempelset aus. Produktpakete, also Sets aus Stempelset und Stanzformen bekommst Du hier. Und Pakete mit Stempelset und Handstanze hier.
Etwas Schmuck darf nicht fehlen!

Fehlt Dir noch Werkzeug?
Hier bekommst Du ein Schneidebrett.
Alles rund ums Kleben ist auf dieser Seite zu finden. Mein Lieblingskleber ist der Mehrzweck-Flüssigkleber.
Falzbein und andere kleinere Werkzeuge gibt es natürlich auch.

Gerne helfe ich Dir auch beim Auswählen der richtigen Produkte.
Dafür schreib mir bitte eine Mail!

Meine Empfehlungen für zusätzliche Informationen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen